SPIEGEL Online: Frauen in Führungspositionen

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Vorstandsmitglieder und Geschäftsführerinnen hatten in Deutschland bis vor einem Jahr kein Recht auf Mutterschutz oder eine Pause im Krankheitsfall – bis eine Initiative ein Gesetz erwirkte. Was hat es gebracht?
  2. Ein Jahr Übergangszeit hatten Konzerne, um die Frauenquote in ihren Vorständen umzusetzen. Einige haben es laut einem Medienbericht bisher nicht geschafft – ihnen droht ab August womöglich ein happiges Bußgeld.
  3. Unter der Regierung der ersten Bundeskanzlerin Angela Merkel war eine Quotenregelung für Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen verhindert worden. Nun haben die EU-Länder eine Einigung gefunden. Zwei Modelle stehen zur Auswahl.
  4. Gleich zwei Frauen sollen künftig die Medizinfirma Fresenius Medical Care führen. Die neue Vorstandsvorsitzende Kriwet wird als »erfahrene, mutige Managerin« gelobt – legte zuletzt aber einen überraschenden Abgang hin.
  5. Maschinenbauingenieurin, Wertpapierhändlerin – und seit ihrem 34. Lebensjahr passionierte Frauenfahrradtüftlerin: Hier erklärt Georgena Terry, warum sie keine Angst vor dem Scheitern hat.
  6. Fünf Jahre lang wollte die TU Eindhoven nur noch Frauen einstellen. Dann hagelte es Beschwerden, die Uni entschärfte die Maßnahmen. Präsident Robert-Jan Smits darüber, warum er von einer radikalen Frauenquote trotzdem überzeugt ist.
  7. Wo die gesetzlichen Frauenquoten nicht greifen, verändert sich die deutsche Wirtschaft allenfalls mit dem Tempo der Kontinentalverschiebung. Besonders junge Unternehmen sind vor allem eines: männlich.
  8. Frauen stellen die Hälfte der Bevölkerung. Aber sind sie auch bei Einkommen, Karriere oder Kinderbetreuung gleichgestellt? Eine neue Studie zeigt es.
  9. Unternehmen finden kaum noch qualifizierten Nachwuchs – vielen ist Selbstverwirklichung wichtiger als Karriere. In diese Lücke drängen nun junge Menschen aus Migrationsfamilien. Sie haben offenbar etwas, das anderen fehlt: Biss.
  10. Warum darf die Politik der Wirtschaft Frauenquoten vorschreiben, Parteien aber nicht? Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts macht die gleiche Beteiligung von Frauen und Männern an der Macht nicht wahrscheinlicher.