SPIEGEL Online: Frauen in Führungspositionen

Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.
  1. An der Spitze der größten deutschen Behörde tobt ein Machtkampf. Valerie Holsboer, die einzige Frau im Vorstand, soll gekippt werden. Warum?
  2. In den meisten oberen Bundesbehörden sind Männer die Chefs - und zwar seit jeher: Über zwei Drittel der Institutionen wurden noch nie von einer Frau geführt, wie eine Statistik des Familienministeriums zeigt.
  3. Eine Woche lang streikten katholische Frauenrechtlerinnen - und konnten Tausende Aktivistinnen hinter ihrem "Maria 2.0"-Protest versammeln. Doch was kommt nach dem großen Gemeinschaftsgefühl?
  4. Die Bundeskanzlerin fordert die Wirtschaft mit scharfen Worten auf, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. Andernfalls gebe es Sanktionen.
  5. Wie schafft man es, dass endlich mehr Frauen als Abgeordnete in den Bundestag ziehen? Zur 70-Jahr-Feier des Grundgesetzes sprach sich SPD-Chefin Andrea Nahles für eine Wahlrechtsänderung aus.
  6. Manuela Rousseau brachte es als Quereinsteigerin mit Hauptschulabschluss zur stellvertretenden Aufsichtsratschefin beim Nivea-Hersteller Beiersdorf. Frauen gibt sie einen Rat.
  7. Die Aufsichtsräte deutscher Unternehmen sind weiblicher geworden. Dennoch berufen die Kontrollgremien kaum Frauen in den Vorstand. Viele Aufsichtsräte formulieren gar ausdrücklich das Ziel "null Frauen".
  8. Wirtschaftsminister Altmaier sieht sich als Kämpfer für Gleichberechtigung. Facebook-Chefin Sandberg kritisiert dagegen, dass Männer oft für die Ideen von Frauen gelobt würden.
  9. Kind und Karriere, das ist oft ein Problem: Katrin Wilkens berät Mütter beim Wiedereinstieg nach der Babypause. Sie berichtet von Häme gegen das Stillen und von einer Bankerin, die die Seiten wechselte.
  10. Viele Unternehmen begegnen der gesetzlichen Frauenquote noch immer mit hinhaltendem Widerstand. Das könnte ihnen demnächst einigen Ärger einbringen. "Zeitnah".