SPIEGEL Online: Frauen in Führungspositionen

Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.
  1. Gerecht geht anders: Das Weltwirtschaftsforum bescheinigt Deutschland kaum noch Fortschritte in Sachen Gleichberechtigung. Besonders in der Politik und in der Wirtschaft hakt es.
  2. Thomas Lücke, 53, kümmerte sich um Kinder und Haushalt, damit seine Frau in der Pharmabranche aufsteigen konnte. Hier erzählt er, warum Frauen mitverantwortlich sind, wenn es zu Hause ungerecht zugeht.
  3. Ein Ehekrieg, der sich gewaschen hat: Katharina Wackernagel spielt Deutschlands erfolgreichste Verlegerin, die sich in den Fünfzigern ihren Aufstieg erkämpft. Brisanter Stoff - aber betulich inszeniert.
  4. Sandra Maischberger diskutierte mit ihren Gästen über die Frage, ob Frauen immer noch benachteiligt werden. Tatsächlich landeten in der Talkrunde Argumente auf dem Tisch, die man so noch nicht gehört hatte.
  5. Rita Süssmuth, Heidemarie Wieczorek-Zeul und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger waren Bundesministerinnen: Wie haben sie früher ihre Kollegen erlebt - und was hat sich seither geändert?
  6. In den USA gewinnen die Frauen, in Deutschland könnte ein Mann die Zeit zurückdrehen. Ein Kommentar.
  7. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mehr Anstrengungen für die Gleichberechtigung von Mann und Frau gefordert. In Kultur und Wirtschaft hinke Deutschland hinterher - aber auch in der Politik.
  8. Frauen streben seltener in Führungspositionen als Männer, zeigt eine Umfrage. Sie halten eine Karriere auch für weniger realistisch. Liegt es an der schwierigen Vereinbarkeit von Job und Familie?
  9. Die Schweizer Unternehmensgründerin Bea Knecht hieß einmal Beat. Manchmal vermisst sie den "Männerbonus".
  10. Eine der mächtigsten deutschen Managerinnen fordert eine verbindliche Frauenquote für die obersten Führungsetagen. Gemischte Vorstände seien schlicht erfolgreicher, sagt IG-Metall-Vizechefin Benner.